Seid willkommen, ihr Gäste von Nah und Fern!

Ich bin der "Limm" in Münsing!

Eigentlich bin ich ein uraltes Bauernhaus und hieß früher "Wollschlager Hof". 1873 wurde aus mir der "Neuwirt". Nach mehreren Besitzerwechseln kaufte mich 1908 der aus Münsing stammende Bauer Josef Limm. Anfang der 1920er übernahm mich der noch sehr junge Sohn Josef Limm, der 1928 mit der Nachbarstochter Maria Riedl die Ehe einging. Der zweite Sohn aus dieser Ehe, Sebastian, erlernte 1948 das Metzger-Handwerk und gründete mit seiner Frau Irmengard eine eigene Metzgerei, die bald über die Gemeindegrenze hinaus bekannt wurde.

Der älteste Sohn Sebastian erlernte den Beruf des Kichs und dazu das Metzger-Handwerk, welches er 1986 mit der Meisterprüfung abschloß. Nach seinem Koch-Praktikum in den besten Häusern Münchens übernahm er 1987 als Juniorchef die Küche, die einen hervorragenden Ruf genoß. Nach dessen frühen Tod und dem Fachkräftemangel in der Gastronomie mussten wir das Restaurant leider im April 2019 dauerhaft schließen.

Die hauseigenen Metzgerei bleibt weiterhin geöffnet.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!